Sonntag, 22. Mai 2016

20/16 - In words & pics

Gesehen: Codename U.N.C.L.E. auf DVD - Fand ich sehr enttäuschend. Ich hatte eine coole Agentengeschichte erwartet und das wars auch, zeitweise. Aber zwischendurch auch ziemlich langweilig.

Steve Jobs auf DVD - Ich habe mehr erwartet, aber der Film bestand eigentlich nur aus endlosen Dialogen und Steve Jobs war meistens der Ar***. Zwar grandios dargestellt von Michael Fassbender, aber das wars dann auch.

Robot & Frank bei Amazon Video. Ein schöner, leiser Film. Lustig und traurig zugleich.

Ich habe mit Wayward Pines ( Amazon Video ) angefangen. Ich bin jetzt bei Folge 7 ( von 10 ) und die Serie gefällt mir richtig gut. Wenn ihr LOST mögt, schaut sie Euch unbedingt an!

Angefangen: Die Stunde des Sandmanns von Andrew Pyper - Das Buch habe ich vom Wühltisch. Leider sind die Rezensionen bei amazon richtig mies. Da ich erst am Anfang stehe kann ich mich noch nicht anschließen, aber machen wir uns nichts vor: Auf dem Wühltisch liegen, in der Regel, nicht gerade Bestseller. Bevor ich mich also quäle, werde ich das Buch abbrechen. Aber warten wir mal ab.

Gearbeitet: Soviel wie geplant

Geturnt: Einmal - Ähm ja... das war eigentlich anders geplant.

Geschlafen: Ganz gut.

Gekauft: Die Dankkarten für die Konfi. Also bestellt und ich warte auf die Lieferung. Wenn sie dann endlich da und verteilt sind, kann das Thema Konfi endgültig abgeschlossen werden.

Geschult: Ersthilfe - In unserer Firma muss es einige Ersthelfer geben. Alle zwei Jahre wird diese Schulung aufgefrischt. Diese Woche wars wieder mal so weit.

Geklickt:

* Die Ukraine gewinnt den ESC. Leider aus politischen Gründen. Das hat bei so einer Veranstaltung, meiner Meinung nach, nichts zu suchen. Ich finde, wir (also Deutschland) sollte bei diesem Event mal aussetzen. Zumindest will die ARD das Auswahlverfahren ändern.

* Lotta erklärt, warum sich in den Türen alter Toilettenhäuschen Herzen befinden.

* Bei Dani gibts viiiele Erdbeer-Rezepte.

* Das Schäfchen hört leider mit dem bloggen auf.

* Es wird eine neue Star Trek-Serie geben und dazu wurde ein Teaser veröffentlicht. Der ist völlig für den Popo, weil quasi nichts darin passiert. Und ich freu mich trotzdem darauf. ;)

* Shadownlight prangert die Pink Tax an. Ich kaufe leider auch immer die rosanen Rasierer. Bescheuert!


Der Konfi-Morgen begann sonnig. Es war kalt, aber der Regen blieb aus.


Am Pfingstmontag war chillen angesagt und hat mit einem Feiertagsfrühstück begonnen.


Geschenk von meinem Bruder: Das Buch The Princess Bride als Poster.


Das Treppenhaus beim DRK.


Der erste Eiskaffee in diesem Jahr.


Weg mit den Strümpfen, bevor es leider wieder kühler wird.

have a nice week

Freitag, 20. Mai 2016

Bunt ist die Welt: Frühlingshafte Wiesenflächen

Ich habe schon lange nicht mehr bei Lottas Projekt mitgemacht, aber bei diesem Thema musste ich mir einfach die Zeit nehmen:

Wiese im Frühling
Typisch frühlingshaft, ein Krokus.

Wiese im Frühling
Ein MUSS im Frühling sind natürlich Gänseblümchen.

Wiese im Frühling
Stiefmütterchen, oder?!

Wiese im Frühling
Dieses Bild ist mein Favorit. Einfach mal die Kamera in den Rasen gehalten.




Dienstag, 17. Mai 2016

Wir haben fertig!

Die Konfi ist vorbei und sie war rundum gelungen. Das Wetter hat gehalten, sprich es hat nicht geregnet. Mehr wollte ich ja gar nicht.

Begonnen hat das Ganze mit einem sehr schönen Gottesdienst und da bei uns im Ortsteil nur 5 Kinder konfirmiert wurden, war alles auch sehr unhektisch. Die Kirche war nicht mal ganz voll. Bei der Miss bekamen die Gäste teilweise keinen Sitzplatz mehr, bei 9 Konfirmanden.
Im Hauptort werden die restlichen 28 Kinder konfirmiert, verteilt auf zwei Gottesdienste. Das stelle ich mir schon ziemlich langwierig vor. Bis die alle ihren Segen haben...!

Nach dem Gottesdienst waren wir dann zu Hause, zum zweiten Frühstück. Ich muss sagen, unser Sohn war ein sehr aufmerksamer Gastgeber. Er hat sich mit den Gästen unterhalten und nach deren Wünschen gefragt ( Sekt, Kaffee, Wasser?? ). Seine Schwester hat sich damals erst mal mit den Gleichaltrigen ins Zimmer verzogen und die Beute gezählt.

Gegen 12 Uhr ging es dann ins Restaurant und nach viel Essen und noch mehr Kuchen waren wir gegen 17 Uhr wieder zu Hause. Es wurde noch aufgeräumt und DANN wurden die Umschläge begutachtet. Die letzten Kuchenreste haben ich schließlich heute entsorgt.

a) Weil das mit der Sahne dann ja auch langsam kriminell wird und
b) man irgendwann einfach keinen Kuchen mehr sehen kann.

Am Donnerstag werde ich mal die Bilder sichten und mit dem Junior zusammen die Dankkarten erstellen. Und wenn die dann verschickt sind, können wir das Thema Konfi endgültig abhaken.

Seltsamerweise war diese Konfi teurer, als die vor drei Jahren. Alleine schon fürs Essen mussten wir über 100 Euro mehr auf den Tisch legen, bei 5 Personen weniger. Wobei wir ähnliches Essen hatten. Ich kann mich allerdings nicht mehr an den damaligen Menüpreis erinnern. Aber innerhalb von drei Jahren steigt auch schon mal der Essenspreis. Auch wurde mehr getrunken.

Der Mai war/ist in diesem Jahr so dermaßen teuer ( in mein Auto muss ich ungeplant 300 € stecken ), dass das jetzt auch irgendwie egal ist. Hauptsache dem Junior und seinen Gästen hat es gefallen.

Die nächste große Familienfeier ist dann vermutlich die Hochzeit der Miss. Und das wird ja hoffentlich noch laaange dauern!

Samstag, 14. Mai 2016

19/16 - In words & pics

Gesehen: Ich hatte keine Zeit für eine DVD. Das hole ich morgen Abend vermutlich nach. Wenn ich total erledigt, aber glücklich, auf der Couch liege. Dann haben wir nämlich, wie auch immer, die Konfi hinter uns gebracht.

Bei arte kamen die ersten drei Folgen von Jordskott - Erst war ich gelangweilt, aber das Ende der 1. Folge war so dermaßen seltsam und irgendwie auch gruselig, dass ich Folge 2 und 3 aufgenommen habe. Schließlich musste ich am Donnerstag zwischen dem ESC-Halbfinale und GNTM hin und her zappen. Gerade GNTM war wirklich schlimm und deshalb war ich überwiegend beim ESC-Halbfinale zu finden.

Gelesen: Bittere Wunden von Karin Slaughter - Ich bin jetzt gerade mal in der Mitte. Mir war klar, dass das Buch sich ziehen wird, aber dass es sich soooo zieht...! Und dann noch diese Müdigkeit vor dem Schlafen.
Hoffentlich muss ich es im nächsten Wochenrückblick nicht wieder verlinken. ;)

Gearbeitet: Soviel wie geplant. Aber nur dreimal. Stundenabbau und ein Urlaubstag haben das ermöglicht.

Geturnt: Zweimal - Obwohl ich ziemlich viel Zeit hatte, konnte ich mich morgens nicht motivieren. Ich stand die ganze Woche unter Strom und konnte mich einfach nicht aufs Yoga einlassen. Ich bin aber optimistisch, dass sich das nächste Woche ändern wird.

Geschnitten: Wurden die Haare.

Gebacken: Stempelkekse als Mitgebsel für die Konfi. Das Rezept verlinke ich hier nicht, weil es nicht so toll war. Geschmacklich okay, aber leider sind die Keks im Ofen verlaufen.
Außerdem habe ich für die Konfi eine Schokotorte und einen Apfelkuchen gebacken. Unsere Gäste werden mehr Kuchen als erwartet mitbringen. Somit musste ich nur drei Kuchen backen. Den dritten Kuchen gibt es nach dem Gottesdienst, denn wir müssen die Zeit zwischen Kirche und Mittagessen bei uns zu Hause überbrücken. Also habe ich einen Ameisenkuchen und diese Schinkenhappen gebacken. Quasi als zweites Frühstück.

Genervt: Vom Wetter - Aber wer nicht!

Gedacht: Oh noooo!!! - Cheffe will, dass ich mir ein Projekt für unseren Azubi überlege. Ich habe absolut keinen Plan! Cheffe auch nicht, deswegen drückt er es ja auch mir aufs Auge!

Geklickt:

* Birgitt hat Zwillings-Schäfchen fotografiert.

* Sonjas Trüffel schnuddelt so einiges kaputt.

* Der Tatort-Blog hat die Teams aus Münster und Weimar verglichen. Und kommt zu dem Schluß, dass Weimar besser ist. Und dem kann ich absolut nicht zustimmen. Ich vermute mal, das ist auch eine Generationenfrage. Außerdem kann ich den Ulmen nicht ab. ;)

* Frau Margarete hat im Kino The Jungle Book gesehen. Kann ich mir als Nicht-Zeichentrick gar nicht vorstellen. Aber sie ist ziemlich begeistert.

* Jan Böhmermann ist mit dem Neo Magazin Royal zurück auf dem Bildschirm und hat gleich mal die Sendung Schwiegertochter gesucht aufs Korn genommen. Oder besser gesagt, unterwandern lassen! Wer es noch nicht gesehen hat, hier ist der Bericht:


Ich kann mir Schwiegertochter gesucht nicht ansehen, weil ich es schlimm finde wie Menschen dort vorgeführt werden. Und genau das wird von Böhmermann und seinem Team angeprangert. Aber ganz ehrlich, war das nicht schon immer klar?! Für mich ist allerdings skandalös wie die Produktionsfirma mit den Mitwirkenden umgeht. So gesehen eine ziemlich coole Aktion vom Neo Magazin Royal.


Muttertagsrose im Vorstellungsgottesdienst vom Junior bekommen.


Mit dem Regen kamen die Schnecken. Der Gang vom Auto zur Haustür gleicht einem Hindernislauf.


Ein Morgen sah richtig novembermäßig aus. So kalt war es aber GsD nicht.


Vorgestellt habe ich mir was anderes.


Mit Schokoschrift geht es aber. Es ist zumindest lesbar. Da durfte sich der Junior verkünsteln.


Simple Schokotorte fürs Konfikind - Schokoboden, Sahne, Schokoguss. Bloß kein Obst!

Happy Weekend

Mittwoch, 11. Mai 2016

So!

Das Wetter am kommenden Konfi-Sonntag soll so aussehen:


Hauptsache keinen Regen. Bitte, bitte, bitte...!

Wir hatten schon mal eine verregnete Konfirmation vor drei Jahren. Wärmer wäre natürlich auch toll. Aber wenn es nicht regnet, nehme ich auch diese Temperaturen in Kauf.

Heute habe ich mal angefangen eine Liste zu schreiben. Was ich noch machen und vor allem einkaufen muss. Der Junior ist klamottentechnisch durch, gestern kamen die Schuhe per Post und sie gefallen und passen auch. Jetzt gehts um die Randbedingungen: Welche Kuchen backen, Mitgebsel vorbereiten, Wohnung putzen, Frisör, Blumenschmuck abholen, usw...
Es gibt noch viel zu tun!

Heute habe schon mal 10 Euro-Scheine organisiert, für die Kids die von uns beschenkt werden. Das lag mir ja auch schwer im Magen, weil die Geldautomaten ja meistens nur Fuffzicher ausspucken. Das kann ich auf meiner Liste schon mal abhaken.

Aufgrund des kühlen Wetters werde ich tatsächlich anziehen was mein Schrank so hergibt. Ich habe keine Lust auf Rock und Seidenstrumpfhose. Ich hasse Seidenstrumpfhosen! Seidenstrümpfe gehen gerade so... ;)

Ich bin auf jeden Fall froh wenn Sonntag Morgen der Wecker klingelt - Was bis dahin nicht erledigt wurde, kann dann auch nicht mehr erledigt werden! So!

Sonntag, 8. Mai 2016

18/16 - In words & pics

Gesehen: Self/Less - Der Fremde in mir auf DVD - Ähm ja... ein Körpertausch-Film. Hat man ja gefühlt schon 100mal gesehen. Der hier ist okay aber leider total vorhersehbar.

A World Beyond auf DVD - Ein Kinderfilm mit George Clooney. Mehr wusste ich nicht. Der Film ist nett, aber jetzt nicht der große Wurf. Vor allem zum Ende hin ist er etwas dämlich.

Angefangen: Bittere Wunden von Karin Slaughter - Ich habe Karin Slaughter bis heute nicht verziehen, dass sie hat Jeffrey Tolliver sterben lassen. Dieses Buch ist der vierte Band mit dem neuen Ermittler. In dem Buch geht es um seine Vergangenheit, sagt der Klappentext, wenn man von dem bei einem E-Book überhaupt reden kann.
Ich bin jetzt im vierten Kapitel und richtig Fahrt hat das Buch noch nicht aufgenommen. Das wird laut Rezensionen wohl erst mal auch so bleiben. Aber trotzdem langweilt mich die Geschichte nicht. Liegt wohl am Schreibstil von Frau Slaughter.

Gehört: This Girl von Kungs. Für mich jetzt schon der Sommerhit 2016.


Gearbeitet: Soviel wie geplant.

Geturnt: Leider nur einmal. Aber an Vatertag war ich mit dem Rad unterwegs!! *Ausredensuch*

Geschlafen: Ging so.

Gefeiert: Meinen 45. Geburtstag.

Gefreut: Über die ersten Sommertage. Nach dem ätzenden, kalten April war das auch bitter nötig fürs Gemüt.

Gekauft: Hat der Gatte mit dem Junior das Konfi-Outfit. Bis auf die Schuhe sind wir durch!

Gesprochen: Mit dem Doc - Die Blutwerte sind super. Ich hatte mich schon wieder am Eisen-Tropf gesehen...

Geklickt:

* Uwe Friedrichsen ist gestorben. Der Mann mit der tollen Stimme.

* Petrina erklärt, wie man sich richtig verhält wenn man zu Fuß durch New York unterwegs ist.

* Der ESC 2016 wird zum ersten Mal live in den USA übertragen.

* Frau Clodette hat wieder großartige Serien-Linktipps gesammelt.

* Netflixens erste europäische Produktion ist an den Start gegangen. Leider mit Gérard Depardieu. Der geht ja irgendwie gar nicht für mich.

* Margot Honecker ist in Chile gestorben. Ich dachte, dass sie schon lange nicht mehr unter uns weilt.


Ich durfte mal wieder Trikots waschen.


Vorbereitungen - Andere Kinder haben ja auch Konfirmation.


Diese Woche war Star Wars-Tag.


Seltsames Essen bei der Metro gesehen.


Apfelblüte


Bei uns im Garten ist es eher "nur" grün, aber das ist auch schön.

have a nice week

Samstag, 7. Mai 2016

Eine Woche begleitendes Fahren...

... liegen hinter mir.

Und es ist nicht einfach, für mich!

Die Miss ist eine gute und auch sicherere Fahrerin. Manchmal, für meinen Geschmack, allerdings zu sicher. Sie fährt dann doch mal zu schnell in die Kurve oder ziemlich nah an den parkenden Autos vorbei. Vor allem zum Ende hin unserer Touren lässt die Konzentration bei ihr nach. Da krall ich mich dann ab und zu schon in den Sitz, da ich versuche nichts zu sagen. Aber ganz ohne Kritik gehts dann doch nicht, schließlich habe ich Angst um mein Auto. ;)
Außerdem soll sie ja aus ihren Fehlern lernen.

Der Gatte ist da viel entspannter. Aber leider fährt er nur selten mit, bzw. kann mit ihr nicht so oft fahren.

Grundsätzlich kann ich jetzt schon sagen, dass dieses begleitende Fahren eine gute Sache ist. Die Kids können einfach Erfahrung sammeln und ich weiß, dass ich viel ruhiger sein werde wenn das Kind das erste Mal alleine fährt. Bis dahin muss ich eben auch an mir arbeiten und öfter mal die Augen zu machen. ;)